Effizient. Zuverlässig.
Maßgeschneidert.
Factoring für produzierendes
Gewerbe und Handel.

Reverse Factoring

Effizientes Reverse-Factoring nutzen und für Planungssicherheit sorgen

Neben dem klassischen Factoring gibt es auch das sogenannte Reverse-Factoring. Initiiert wird das Reverse-Factoring vom Abnehmer. Das Verfahren hat sowohl für den Abnehmer, als auch für den Lieferanten Vorteile. Der Abnehmer kann über längere Zahlungsziele verfügen und gleichzeitig den Skontoeffekt ausnutzen. Der Lieferant sichert seinen Umsatz mit dem Abnehmer. Beim Reverse-Factoring wird ein Dreiervertrag zwischen Factor, Abnehmer und Lieferant geschlossen. Der Lieferant stellt mit bzw. nach Lieferung seine Rechnung und der Abnehmer bestätigt dem Factor die Korrektheit der Lieferung bzw. der Rechnung. Der Factor begleicht dann unmittelbar den Rechnungsbetrag. Der Abnehmer zahlt dann mit Fälligkeit der Rechnung an den Factor den Rechnungsbetrag zuzüglich Gebühren und Zinsen für die Laufzeit. Reverse-Factoring eignet sich vor allem bei hohen Einkaufsvolumina und wird i.d.R. nur mit einem oder zumindest sehr wenigen Lieferanten durchgeführt. Wenn Sie Interesse an Reverse-Factoring haben, können wir Ihnen gerne an einen unserer darauf spezialisierten Kooperationspartner vermitteln.