Effizient. Zuverlässig.
Maßgeschneidert.
Factoring für produzierendes
Gewerbe und Handel.

Factoring: Noch attraktiveres Finanzierungsinstrument

Im klassischen Factoring gibt es zwei wesentliche Kostenkomponenten; die Factoringgebühr, berechnet auf den fakturierten Umsatz und den Zins der auf die Bevorschussung des Factors an den Kunden berechnet wird. Und wie seit einiger Zeit bei den Bankkrediten, so hat sich die andauernde Niedrigzinsphase gerade auch auf die Konditionierung im Factoring sehr positiv für die Kunden ausgewirkt.

"Unternehmen sollten auf Factoring vorbereitet sein" - Interview mit Gerd Georg, CEO der Close Brothers Factoring GmbH

Das Finanzierungsklima für Unternehmen habe sich in den letzten Monaten insgesamt verbessert, lauten die Überschriften verschiedener Studien über die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Bei näherer Betrachtung zeigt sich allerdings, dass mittelständische Unternehmen bei der Beschaffung von Kreditmitteln erhebliche Probleme haben.

Factoring: Auch für kleinere Unternehmen vorteilhaft - und "easy"

Kleine und junge Unternehmen sind mit erheblichen Problemen bei der Kreditaufnahme konfrontiert. Dies ergab die Unternehmerbefragung 2013 der KfW Bankengruppe. 31 % der Firmen mit weniger als eine Mio. Euro Jahresumsatz meldeten Erschwernisse und damit mehr als doppelt so häufig wie Firmen mit über 50 Mio. Euro Jahresumsatz. Unter den Firmen, die Schwierigkeiten hatten, überhaupt einen Kredit zu erhalten, waren kleine Firmen sechsmal und junge Firmen siebenmal so häufig vertreten wie große.